Arbeitslosengeld II Empfänger dürfen nicht länger diskriminiert werden! Mehr Rechte und Geld für di…

Behauptet von DerGrinch am 10. September 2012 18:14:16 in der Kategorie politisch  •  Kommentare (4)  • 

63,9%
Ja: 39, Nein: 22 Entwicklung

Behauptung:
Arbeitslosengeld II Empfänger dürfen nicht länger diskriminiert werden! Mehr Rechte und Geld für die Personen!

Behauptung als markieren

Link um andere abstimmen zu lassen:

Kommentare

10. September 2012 18:18:38 - DerGrinch

Sie diskriminieren und unterdrücken Hartz IV Empfänger öffentlich und schränken Ihnen Ihre Meinungsfreiheit ein! Und dafür sollten Sie sich schämen! Sie bestehen auf eine Diktatur, doch die Diktatur ist vorrüber! SKANDAL im gesamten Land! Das wird Krieg geben, Krieg im ganzen Land.

10. September 2012 18:19:33 - DerGrinch

Wird diese Behauptung gelöscht, ist bewiesen, dass der Seitenbetreiber ein Befürworter einer Diktatur ist! Ansonsten wird er hier Stellung nehmen!

10. September 2012 20:29:07 - admin

Es gibt bereits drei Hartz IV Behauptungen, und es wäre doch schön, wenn diese Seite nicht nur von diesem Thema dominiert wird. Ich denke diese Behauptung hier wird auch wieder gelöscht, bitte bei den drei anderen abstimmen, damit sind die Themen eigentlich schon mehr als genug abgedeckt. http://www.behaupte-es.de/227/hartz-iv-sollen-mehr-geld-bekommen-ihnen-steht-mehr-zu/ http://www.behaupte-es.de/226/hartz-iv-empfanger-werden-leider-gebrandmarkt-und-diskriminiert/ http://www.behaupte-es.de/225/arbeit-lohnt-sich-nicht-hartz-4-und-schwarzarbeit-ist-der-schlussel-zum-erfolg/

10. September 2012 21:44:28 - DerGrinch

Das ist auf jeden Fall ein Argument, aber die anfangs willkürlich erschienene Löschung der Behauptung, hatte den faden Beigeschmack der Meinungsunterdrückung und es ist zwar nur ein Spaßportal hier, aber die Thematik an sich eine ernste Sache. Dies geht weit über Schikane, Willkür und Unterdrückung der Meinungsfreiheit hinaus was derzeit läuft in einem schleichenden Prozess und niemand merkt etwas... Deutschland muss aufwachen!

Kommentar schreiben